Phone

Energie und Umwelt

ÖKOSIEGEL – Nein Danke

Wir haben vor 10 Jahren schon auf grünen Strom aus hauseigenen PV-Anlagen umgestellt.

Wir sind müllfrei am Frühstücksbuffet, haben wasserlose Pissoire, nachhaltige Stoffhandtücher und Stoffservietten, Batteriespeicher und hocheffiziente Gebäudeleittechnik.

Wasser aus eigenem Grund, bessere Qualität als Gemeindenetz, laborbeprobt, Wärme aus eigenen Boden, CO2 neutralen Strom als einziges Hotel in ganz Österreich.

Grün produziert – alle anderen haben Atomstrom, weil sie das öffentliche Leistungsnetz brauchen und dann ist jeder Strom gemischt wieder Atomstrom – NUR SCHICKLBERG hat an autarken Tagen REINEN GRÜNEN STROM – SONST NIEMAND – an autarken Tagen brauchen wir kein öffentliches Stromnetz, daher bleibt der Strom von der Quelle der Erzeugung bis zum Verbrauch am Endgerät GRÜN – alle anderen Hotels in Österreich müssen ins Netz einspeisen und vom Netz beziehen – und haben damit automatisch Strommix = Atomstrom.

Die gängigen Umweltabzeichen bewerten Kriterien, die wir im vorherigen Jahrzehnt sicher komplett erfüllt hatten.

Wir sehen es als reine Geldverschwendung an, uns 5 Umweltzeichen auf die Homepage zu kleben, Jahr für Jahr, die nach Kriterien bewerten, die sich nicht mit den Hausansprüchen von SCHICKLBERG nicht nur decken, sondern zu wenig verlangen. Wir würden uns ständig selbst ökologisch abwerten, wenn wir nur 100% der Anforderungen dieser Siegel erfüllen, intern aber schon jahrelang viel weiter sind.

Das Geld sparen wir uns und lassen dafür unsere Gäste GRATIS tanken, so viel sie wollen – Das macht mehr Sinn, wie unterfordernde Ökolabels.

Landhotel Schicklberg

Unsere Limonaden und Säfte verursachen durch Mehrweggebinde keinen Tetrapack- od. Plastikflaschenmüll, unsere Küche vermeidet Verpackungen und Dosen durch frische Lieferungen in Steigen und Kübeln, unsere Zimmer sind mit Seifen-u.Shampoospender mit Nachfüllpackungen ausgestattet, unser Wasser ist mehrfach aufbereitet und wir brauchen dadurch nur zwei Drittel weniger Chemie (nur noch im Schwimmbad und bei den Putzmittel) wie vor 10 Jahren. Der gesamte Wellnessbereich und ein Hotelgebäude sind solar- bzw. wärmepumpenbeheizt.

80% der gesamten Hausabfälle werden getrennt und als Rohstoff wieder an Betriebe geliefert – nur 20% landen tatsächlich im Restmüll. Der Stromverbrauch wird automatisch überwacht und bei Bedarf gedrosselt. Wir kaufen Nahrungsmittel, die möglichst CO2 neutral geliefert werden (wo es möglich ist, liefern die Bauern der Umgebung). Wir suchen Lieferanten nach den Lieferkilometern des Rohlebensmittels vom Anbau bis zu unserem Haus aus ! Unnötige Flugzeug- und Schiffsmeilen sowie LKW-Fahrten quer durch den Kontinent werden größtenteils vermieden. Hochgerechnet auf die Gäste, die uns jährlich besuchen, verursachen wir pro Kopf 70% weniger Abfallstoffe wie ein durchschnittlicher Einfamilienhaushalt. Das ist unser Beitrag für eine saubere Umwelt. Sie haben es täglich in der Hand mit Ihrem Besuch solche Betriebe zu förden!

Grillbuffet

Jeden Freitag: Grillabend ab 17 Uhr

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Der Warenkorb ist leer.Zum Shop